Optionen

Qualitätssicherung mit dem BECK IMLWatcher®

Wir verwenden das Qualitätssicherungssystem IMLWatcher® von Intravis, als Gesamtpaket für die optische Qualitätsprüfung der IML-Prozesse. Seit 2016 arbeiten wir exklusiv mit Intravis zusammen.

Der IMLWatcher® ist ein softwarebasiertes Kamerasystem, welches ausschließlich auf die Erkennung IML-spezifischer Fehler ausgerichtet ist. Diese Qualitätssicherung ist schlüsselfertig und kann sofort als IML-Inspektionssystem eingesetzt werden.

Der integrierte Schnellreferenzmodus sorgt innerhalb weniger Sekunden für die automatische Referenzerstellung während des laufendem Messbetriebs. Dies führt zu einer deutlichen Zeitersparnis bei der Einrichtung von neuen Produkten. Außerdem erleichtert die klar strukturierte Benutzeroberfläche der Software die einfache und intuitive Bedienung des IMLWatchers® und bietet neue, erweiterte Statistikfunktionen. Somit ist eine umfangreiche Produktions- und Fehleranalyse möglich.

Folgende Qualitätskriterien werden vom IMLWatcher® abgedeckt:

  • Anwesenheit des Etiketts
  • Identität des Etiketts
  • Sitz und Position des Etiketts (vertikal, horizontal)
  • Druckfehler auf dem Etikett
  • Überlappungen und Lücken am Etikettenstoß
  • Hinterspritzungen
  • Durchschüsse
  • Farbprüfung des Etiketts am Anspritzpunkt
  • Stanzversatz des Etiketts
  • Versatz des Druckbildes auf dem Objekt
  • Kontaminationen
  • Prüfung auf Unter- und Überspritzungen am Becherrand (optional)
  • Inspektion der undekorierten Innenseite des Objekts
  • Inspektion von diversen Codes (z.B. Barcode, Data Matrix Code, Chargencode)

Bügelautomation

Für die Montage von Bügeln an Eimern und anderen Verpackungen bis hin zum Stapeln der fertigen Verpackungen bieten wir umfangreiche Automationslösungen an. Unsere Anlagen montieren vollautomatisch Kunststoffbügel und stapeln die Eimer im Nachgang.
Dabei bieten wir die vollautomatische Bügelmontage in verschiedenen Ausführungen an, für einzelne Eimer bis hin zu flexiblen Anlagen, in denen verschiedene Eimergrössen verarbeiten werden können. Dadurch entfallen zeitaufwendige manuelle Montagen, wodurch die Gesamtherstellung der Verpackung taktzeit- und kostenoptimiert wird.